Aktuelles

Home / Aktuelles

 2020

Zyklon „Amphan“ sorgt für Zerstörung in Indien und Bangladesch
  –  Spendenaufruf für das Projekt von Pater Dr. Saju George  –

Der Zyklon „Amphan“ ist am 20. Mai 2020 auf die Küste von Indien und Bangladesch getroffen und hat in der Region West Bengalen massive Schäden verursacht. Der Jesuitenpater Dr. Saju George, der bereits einige Male in Hamburg mit seinen wunderbaren Tänzen Spenden für seine sozialen Projekte gesammelt hat, betreibt in der Nähe von Kalkutta ein Sozialprojekt mit Schule und Tanzschule für bedürftige Kinder und Jugendliche aus der Umgebung. Mit seinen Veranstaltungen in Europa finanziert er seine sozialen Projekte in Indien. Durch den kompletten Corona-Lockdown in Indien war die finanzielle Situation vor Ort schon bereits sehr angespannt. Nun hat der Zyklon „Amphan“ zudem zu massiven Schäden an Gebäuden und an der Trinkwasser- und Stromversorgung geführt.

Pater Saju hat die Pfarrei St. Ansgar-Niendorf und den Pathardi-Verein um Unterstützung in dieser besonderen Situation gebeten. Pfarrer Ulrich Krause hat in der Pfarrei bereits einen entsprechenden Spendenaufruf für Pater Saju gestartet. Die Spenden werden über den Pathardi-Verein an Pater Saju weitergeleitet. Der Pathardi-Verein beteiligt sich ebenfalls an dem Spendenaufruf!

Wir bitten Sie um Ihre spontane finanzielle Untersützung für das Projekt von Pater Saju.
Bitte nutzen Sie als Verwendungszweck die Stichworte „Nothilfe Zyklon Amphan“
https://www.pathardi-verein-hamburg.de/spenden/
 
  

Umgefallene Bäume und beschädigte Dächer auf dem Gelände der Schule

 

 

2019

Im Oktober 2019 wird Pater Dr. Saju George „der tanzende Jesuit“ wieder in Hamburg sein!

Wir freuen uns sehr darüber, dass er am 06.10.19, um 11.30h den Gottesdienst in der kath. Kirche
St. Jakobus, Lurup durch seine spirituellen Tänze gestalten wird.

Pater Saju ist ein Priester, der mit klassischen indischen Tänzen christliche Themen darstellt und das Evangelium verkündet. So hat er eine Eucharistiefeier von Papst Johannes Paul II in Neu-Delhi tänzerisch begleitet.

Pater Saju ist ein international renommierter, mehrfach mit Preisen ausgezeichneter Berufstänzer, der in einem ärmlichen Vorort von Kolkata ein Zentrum für Kunst- und Kultur betreibt, in dem er auch Dorf- und Straßenkinder in Englisch und Tanz unterrichtet.

– siehe auch: https://puresivefilms.com/portfolio-items/saju-george-the-dancing-jesuit/

Adresse: St. Jakobus, Jevenstedter Str.111, Hamburg – Lurup

          

 

50 Jahre Pathardi-Verein (2017-2018)

Im Rahmen des 50. jährigen Jubiläums des Pathardi-Vereins, haben in 2017 und 2018 diverse Veranstaltungen stattgefunden.

Am 17.09.2017 hielt Sr. Hilda, Leiterin des Krankenhauses Nitya Seva in Shevgaon, einen spannenden Vortrag über Ihre Arbeit.
Es ging hierbei um die soziale Situation in Shevgaon und den umliegenden Dörfern, um das Nitya Seva Krankenhaus, um das Gesundheitswesen im allgemeinen, um das HIV Projekt in den Dörfern (unterstützt durch den Pathardi-Verein) und die Ausbildung der Krankenschwestern.
– siehe auch: https://www.pathardi-verein-hamburg.de/projekte/svasak/

Am Sonntag, den 15.10.2017 hatten wir die große Freude, dass Pater Dr. Saju George „der tanzende Jesuit“ während und nach der hl. Messe in St. Ansgar, Niendorf den Gottesdienst mit seinen traditionellen Tänzen begleitet hat. Es war ein sehr intensiver Gottesdienst, der durch den spirituellen Tanz die Menschen auf sehr besondere Weise emotional berührt hat.

Am Sonntag, den 05.11.2017, durften wir dem Vortrag von Sr. Alvita (Oberin des Ordens der „Sisters of the Holy Family of Nazareth“) und Sr. Margaret über das Leben der Patenmädchen in den Heimen Ajra und Watangi und ihren Werdegang nach Abschluss der Schule folgen. Auch dies war eine unglaublich spannende Veranstaltung.

Durch die sehr persönlichen Besuche der Indischen Ordensleute, deren Projekte wir seit Jahren unterstützen, ist die Verbindung zu den Projekten und den Menschen vor Ort noch einmal deutlich stärker geworden.